Praxis Meiler
Privatpraxis für Psychotherapie in Landshut

Mikronährstofftherapie

„Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Erkrankungen durch Veränderungen der Konzentration von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.“ Linus Pauling

In der Mikronährstoffmedizin werden Stoffe eingesetzt, die in der Nahrung vorkommen oder in unserem Körper gebildet werden. Dazu gehören klassischerweise Vitamine und Mineralstoffe, aber auch sekundäre Pflanzenstoffe, essenzielle Fettsäuren, Aminosäuren und Enzyme.

Sehr umfangreiche Informationen bietet Ihnen die Seite www.vitamindoctor.com. Die Seite wird von Schulmedizinern:innen gestaltet und mit aktuellen Studien versorgt.

Unsere Ernährung passt nicht zu unseren Genen

Unsere Gene sind auf einem „Stand“ von vor etwa 100.000 Jahren. Damals ernährten sich Menschen sehr abwechslungsreich und mit einer hohen Nährstoffdichte: viele Mikronährstoffe, Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe, Omega-3-Fettsäuren und hochwertige Aminosäuren bei verhältnismäßig wenig Kalorien. Auch Kohlenhydrate waren nur in geringem Maße enthalten. Dafür bewegten sich unsere Vorfahren viel. Auf diese Verhältnisse ist unser Körper optimal eingestellt.

Die moderne Ernährung hingegen ist reich an Energie und Kohlenhydraten. Der Gehalt an Mikronährstoffen ist im Verhältnis dazu gering. Zugleich bewegen sich die meisten Menschen zu wenig. An diese Bedingungen kann sich unser Körper nicht ausreichend anpassen. Die Folge ist eine Zunahme von Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes Typ 2, Osteoporose, Alzheimer oder chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Zugleich werden wir dank der modernen Medizin immer älter – nur leider nicht gesünder. Dies ist eine große Belastung für den einzelnen Menschen und die gesamte Gesellschaft.

Ziele der Mikronährstoffmedizin

Die Mikronährstoffmedizin zielt genau darauf ab, die Belastungen durch die zunehmenden Zivilisationserkrankungen zu vermindern:

Dabei kann und soll sie die klassische Medizin ergänzen und nicht ersetzen. Mehr noch - die meisten Ärzte sind schon Orthomolekularmediziner, ohne es zu wissen: Das Verabreichen einer Eiseninfusion bei Eisenmangel oder von Insulin bei Diabetes sind klassische orthomolekularmedizinische Maßnahmen.

(Quelle: https://www.vitamindoctor.com/basiswissen/mikronaehrstofftherapie)

 

Mikronähstofftherapie in der Praxis Meiler

Gesund werden und bleiben

Ein Mangel an Mikronähstoffen wirkt sich nicht nur körperlich, sondern auch seelisch aus.

Depressive Verstimmungen, Burn Out und Erschöpfung, Schlafstörungen, Ängste und Panikattacken können aus unterschiedlichen Gründen auftreten. Überforderungen, traumatische Erlebnisse, hormonelle Umstellungen, kritische Lebensereignisse, Schildrüsenprobleme und noch anderes können ursächlich sein. Und eben auch ein Mangel an Mikronährstoffen wie Vitamin D, Zink, Eisen, Vitamin B - Komplexe, Omega 3 Fettsäuren...

Die Ausbildung in Mikronährstofftherapie habe ich begonnen, damit ich Sie und Ihre Belastungen aus mehreren Blinkwinkeln betrachten kann. Ein gut und ausreichend versorgter Körper kann viel effektiver an Dingen arbeiten, die seine Seele belasten.

In der Therapie regen wir gemeinsam Prozesse an, die Sie in Ihrer Entwicklung weiterbringen. Damit sich Ihr gegenwärtiger Zustand verändern kann, müssen Sie in die Veränderung gehen und das braucht ein bestimmtes Maß an Kraft und Stabilität. Wenn Ihr Körper mit allem gut versorgt ist, was er braucht, dann kann auch die Seele gut arbeiten.

Essverhalten in Stresssituationen und bei seelischer Belastung

Wenn wir Stress haben oder seelisch sehr belastet sind, dann meldet sich häufig unser emotionaler Hunger! Der will mit leeren Kohlenhydraten, Süßigkeiten und Schokolade gestillt werden - unser sogenannter Heißhunger! Wir essen schnell, unausgewogen und trinken viel zu wenig! Die Zeit sich an der frischen Luft zu bewegenG, fehlt meistens auch. Genau in dieser Phase, in der der Körper mehr Mikronährstoffe verbraucht, füllen wir diese nicht wirklich auf. So ist es nicht verwunderlich, dass unsere Kraft nachläßt und die Energie schwindet.

Wichtig ist demnach für Sie und Ihr Wohlbefinden Ihren Körper mit den richtigen Nährstoffen, ausreichend Flüssigkeit und frischer Luft zu versorgen.

Wie helfe ich Ihnen in der Mikronährstofftherapie?

Aufgrund meiner Ausbildung in Mikronähstofftherapie und den regelmäßigen Fortbildungen hierzu, kann ich Sie effektiv bei der Auswahl und der richtigen Dosierung der Vitamine, Nährstoffe, Aminosäuren beraten. Damit Ihr Körper und Geist stabil sind und Sie in die Veränderung gehen können!

 

 

 

Blutuntersuchung: Mikronährstoffbild

Um einen Mangel an Mikronährstoffen festzustellen, ist es ratsam ein Blutbild erstellen zu lassen. Die meisten Mängel lassen sich erst in einer Vollblutanalyse finden. Mit den Ergebnissen können Sie Ihren Mangel speziell dosiert erfolgreich ausgleichen.

Meine Themenschwerpunkte im Bereich Mikronährstofftherapie

Vereinbaren Sie einen Termin unter 0871 / 965 92 00.

powered by webEdition CMS